Header Bild

Deutschkurse für den VWU

Das Sprachenzentrum ist ein Kooperationspartner des Vorstudienlehrgangs der Wiener Universitäten (VWU) und bietet Deutschkurse für den VWU als Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung aus Deutsch (EPD) an.

Teilnahmevoraussetzung für VWU-Deutschkurse

Zu VWU-Deutschkursen dürfen sich nur Studierende der folgenden Wiener Universitäten anmelden, deren Antrag auf Zulassung bewilligt wurde, die aber noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse für ein ordentliches Studium nachgewiesen haben. Zulassungsbescheid oder Genehmigung der Universität muss bei Anmeldung zum VWU-Deutschkurs vorliegen.

 

Die Anmeldung zum VWU-Deutschkurs ist Voraussetzung für die persönliche Zulassung an der Universität. Mit Ihrer Erstzulassung erhalten Sie den Status "außerordentliche/r Studierende/r" an der Universität.

Je nach bereits vorhandenen Deutschkenntnissen besuchen Sie einen oder mehrere VWU-Deutschkurse. Sie haben maximal vier Semester Zeit, um die EPD positiv abzulegen. Deutschkenntnisse werden mit einem verpflichtenden VWU-Einstufungstest festgestellt.

Die erfolgreiche Absolvierung der VWU-Deutschkurse weisen Sie mit der Ablegung der Ergänzungsprüfung aus Deutsch (EPD) nach.

Anmeldeinformationen

Die Übergangsfrist für "VWU-alt-Studierende" ist abgelaufen. Der Semesterkurs am Sprachenzentrum ist ab Sommersemester 2018 nicht mehr für eine Meldung als außerordentliche/r Studierende/r an der Universität gültig.

Bitte informieren Sie sich über die weitere Vorgehensweise am VWU, Sechshauser Straße 33A, 1150 Wien, wenn Sie im oder vor dem Sommersemester 2016 im VWU-Lehrgang begonnen haben, Deutsch zu lernen und die EPD noch nicht abgelegt bzw. nicht bestanden haben.

Anmeldetermine

Sommersemester 2018

Verpflichtende Online-Voranmeldung:

08.01.2018 – 19.01.2018
Anmeldezeitraum: 22.01.2018 – 02.02.2018
Erstanmeldung an der Universität: bis 05.02.2018

Kosten

Studienjahr 2017/18

Lehrgangsbeitrag pro Semester: EUR 1.180,- (EUR 1.160,- + EUR 20,- Kopierbeitrag)
Lehrbücher: ca. EUR 100,- pro Semester
Wir empfehlen zusätzlich den Kauf eines Wörterbuches aus Papier.

Studierende mit Förderberechtigung (Kriterien sind Nationalität bzw. Asylstatus) können die Kurse direkt am VWU, Sechshauser Straße, besuchen.

VWU-Kursstufen

VWU-Kursstufen folgen nicht dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS). Welche Kursstufe Sie besuchen werden, wird mit dem Einstufungstest bestimmt. Anfänger/innen müssen keinen Test absolvieren.

AN – Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse
AV – Anfänger/innen mit geringen Vorkenntnissen
EV – Studierende mit erweiterten Vorkenntnissen
FG – Fortgeschrittene Kenntnisse
WF – Weiter Fortgeschrittene Kenntnisse

Die fünf VWU-Kursstufen sind überlappend, fast jede Kursstufe wiederholt und vertieft einen Teil der vorhergehenden Stufe. Von der Stufe AN (Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse) bis zur bestandenen EPD benötigen die meisten Studierenden drei Semester. Maximal vier Semester haben Sie Zeit, die VWU-Deutschkurse zu absolvieren. Am Ende müssen Sie die EPD bestehen, um ins ordentliche Studium zu wechseln.

Grafik: Überlappende Kursstufen
Grafik: Kurssystem und Wege zur Ergänzungsprüfung aus Deutsch

VWU-Einstufung

Erstanmelder/innen:

  • Wenn Sie bereits Deutschkenntnisse haben, müssen Sie bei der ersten Anmeldung verpflichtend den VWU-Einstufungstest ablegen. Es werden keine Sprachzertifikate (ÖSD, Goethe-Zertifikat etc.) anerkannt. Sind Sie Anfänger/in, müssen Sie keinen Test absolvieren; geben Sie das bei der Anmeldung bekannt.
  • Den Termin erhalten Sie bei der Anmeldung, er ist verbindlich und muss eingehalten werden.
  • Die VWU-Einstufungstests gliedern sich in einen schriftlichen (60 Minuten) und einen mündlichen (maximal 10 Minuten) Teil. Es werden Grammatik, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen getestet.
  • Die Ergebnisse der Einstufung und die Klasseneinteilung erhalten Sie drei Werktage vor Kursbeginn per Email.

 

Fortsetzer/innen (Studierende, die bereits einen VWU-Deutschkurs besucht haben):

  • Das Aufstiegsergebnis (Einstufung für das nächste Semester) ergibt sich aus dem Gesamtergebnis der Zwischentests und/oder der schriftlichen Aufstiegsprüfung plus der mündlichen Aufstiegsprüfung. Es bezeichnet die VWU-Kursstufe, die Sie im nächsten Semester besuchen werden. Das Aufstiegsergebnis erfahren Sie von Ihrer Lehrerin/Ihrem Lehrer am Ende des Semesters.
  • Einstufungstest: Wenn Sie während der Sommerferien weiter Deutsch gelernt haben, können Sie an einem der Einstufungstests für das Wintersemester teilnehmen, eine Anmeldung ist dafür notwendig. In den Februar-Semesterferien gibt es keine Einstufung für Fortsetzer/innen, es gilt das Aufstiegsergebnis, mit dem Sie das Wintersemester abgeschlossen haben.
  • Die Ergebnisse der Einstufung und die Klasseneinteilung erhalten Sie drei Werktage vor Kursbeginn per Email.

­

Wie melde ich mich an?

Schritte zur Anmeldung – Erstzulassung (Studierende ohne Matrikelnummer / ohne Studierendenausweis)

Sommersemester 2018

Schritt 1: von 08.01.2018 – 19.01.2018 online vorregistrieren

Registrieren Sie sich online für einen der zehn Anmeldetage vor. Der Link ist ab Beginn der Online-Vorregistrierung freigeschaltet.

Schritt 2: von 22.01.2018 – 02.02.2018 persönlich anmelden

Am online vorreservierten Anmeldetag kommen Sie ins Sprachenzentrum und bezahlen die Kursgebühr. Dauer der Anmeldung: ca. 1 – 1,5 Stunden. Zur Anmeldung müssen Sie persönlich kommen.

MITZUBRINGEN:

  • Zulassungsbescheid Ihrer Universität
  • Anmeldebestätigung der Online-Vorregistrierung
  • Reisepass
  • € 1.180,- (€ 1.160,- Kursgebühr + € 20,- Kopierbeitrag)

Der gesamte Betrag muss bei der Anmeldung bezahlt werden.
Wir akzeptieren: Bargeld, Bankomatkarte (Maestro), Kreditkarte (Visa, Mastercard)

Geben Sie eine erste und zweite Präferenz für die Unterrichtszeit an.
Die Klasseneinteilung erfolgt zentral, Ihre Zeitpräferenzen können leider nicht in allen Fällen berücksichtigt werden. Ein Wechsel der zugeteilten Unterrichtszeit ist nicht möglich.

SIE ERHALTEN:

  • VWU-Kursanmeldung (zur Vorlage bei der Studienabteilung Ihrer Universität)
  • Bestätigung für die Wiener Gebietskrankenkasse
  • Anmeldung zur Einstufung (nur bei Deutschkenntnissen)

BEACHTEN Sie die Stornobedingungen Punkt 4.e:
Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung vom VWU-Deutschkurs kann nur bei Vorlage der Exmatrikulation oder Meldung zum ordentlichen Studium bis zum 09.02.2018 erfolgen. Danach ist eine Rückzahlung der bezahlten Kursgebühr nicht mehr möglich.

Schritt 3: persönliche Anmeldung an der Universität bis zum 05.02.2018

Mit der VWU-Kursanmeldung melden Sie sich an der Studienabteilung Ihrer Universität an. Sie erhalten Ihre Matrikelnummer.

Zahlen Sie Ihren ÖH-Beitrag ein!

Schritt 4: Matrikelnummer bekanntgeben, Einstufungstest zwischen 31.01.2018 und 02.02.2018 absolvieren

Die Matrikelnummer ist für die vollständige Registrierung zum VWU-Deutschkurs notwendig.

  • Mit Deutschkenntnissen: Bringen Sie den Studierendenausweis bzw. das Studienblatt zum Einstufungstest mit, wir erfassen die Matrikelnummer während des Tests. Den Termin haben Sie bei der Anmeldung (Schritt 2) erhalten.
  • Ohne Deutschkenntnisse: Bitte übermitteln Sie uns Ihre Matrikelnummer elektronisch (Scan, Foto) oder persönlich bis 05.02.2018.

Schritt 5: Kursinformationen bis 21.02.2018 per E-Mail

Wir senden Ihnen ein E-Mail mit den Kursinformationen: Kursstufe, Unterrichtszeit, Kursort, Lehrbücher. Ein Wechsel der zugeteilten Unterrichtszeit ist nicht möglich.

Bitte kaufen Sie das erste Lehrbuch vor Unterrichtsbeginn, alle Lehrbücher erhalten Sie bei unserem Partner Facultas am Campus.

Schritt 6: Unterrichtsbeginn am 26.02.2018

Der Unterricht beginnt pünktlich in Ihrem Kursraum. Wir wünschen ein erfolgreiches Semester!

 

Stand November 2017

Schritte zur Anmeldung – Fortsetzung (mit Matrikelnummer / Studierendenausweis)

Sommersemester 2018

Schritt 1: von 08.01.2018 – 19.01.2018 online vorregistrieren

Registrieren Sie sich online für einen der zehn Anmeldetage vor. Der Link ist ab Beginn der Online-Vorregistrierung freigeschaltet.

Schritt 2: von 22.01.2018 – 02.02.2018 persönlich anmelden

Am online vorreservierten Anmeldetag kommen Sie ins Sprachenzentrum und bezahlen die Kursgebühr. Dauer der Anmeldung: ca. 1 – 1,5 Stunden.

MITZUBRINGEN:

  • Zulassungsbescheid Ihrer Universität
  • Anmeldebestätigung der Online-Vorregistrierung
  • Studienblatt des Wintersemesters 2017/18
  • Reisepass
  • € 1.180,- (€ 1.160,- Kursgebühr + € 20,- Kopierbeitrag)


Der gesamte Betrag muss bei der Anmeldung bezahlt werden.
Wir akzeptieren: Bargeld, Bankomatkarte (Maestro), Kreditkarte (Visa, Mastercard)

Geben Sie eine erste und zweite Präferenz für die Unterrichtszeiten an.
Die Klasseneinteilung erfolgt zentral, Ihre Zeitpräferenzen können leider nicht in allen Fällen berücksichtigt werden. Ein Wechsel der zugeteilten Unterrichtszeit ist nicht möglich.

SIE ERHALTEN:

  • VWU-Kursanmeldung

BEACHTEN Sie die Stornobedingungen Punkt 4.e:
Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung vom VWU-Deutschkurs kann nur bei Vorlage der Exmatrikulation oder Meldung zum ordentlichen Studium bis zum 09.02.2018 erfolgen. Danach ist eine Rückzahlung der bezahlten Kursgebühr nicht mehr möglich.

Studierende, die für das Sommersemester von einem VWU-Kooperationspartner an das Sprachenzentrum wechseln: Bitte bringen Sie die Bestätigung über Ihr Aufstiegsergebnis (Einstufung für das folgende Semester) bis zum 09.02.2018.

Schritt 3: Zahlen Sie Ihren ÖH-Beitrag ein!

Schritt 3 ist möglich, sobald Ihre Anmeldung an die Universität übermittelt ist. Rechnen Sie mit einer Bearbeitungszeit von etwa einer Woche. An allen Universitäten funktioniert die Einzahlung des ÖH-Beitrages etwas unterschiedlich, bei Fragen kontaktieren Sie die Studienabteilung Ihrer Universität.

Universität Wien : Einzahlung des ÖH-Beitrages

 

Schritt 4: Kursinformationen bis 21.02.2018 per E-Mail

Wir senden Ihnen ein E-Mail mit den Kursinformationen: Kursstufe, Unterrichtszeit, Kursort, Lehrbücher. Ein Wechsel der zugeteilten Unterrichtszeit ist nicht möglich.
Die Kursstufe entspricht dem Aufstiegsergebnis (Gesamtergebnis Zwischentests oder schriftliche Aufstiegsprüfung plus mündliche Prüfung), das Sie im letzten Semester erreicht haben.

Bitte kaufen Sie das erste Lehrbuch vor Unterrichtsbeginn, alle Lehrbücher erhalten Sie bei unserem Partner Facultas am Campus.

Schritt 5: Unterrichtsbeginn am 26.02.2018

Der Unterricht beginnt pünktlich in Ihrem Kursraum. Wir wünschen ein erfolgreiches Semester!

 

Stand November 2017

 

 

Fortsetzung - Ausnahmen: EPD Negativ, Fächerstudierende

EPD Negativ

Melden Sie sich bitte erst (dann aber möglichst rasch) an, wenn Sie die EPD nicht bestanden haben. Im Hinblick auf die Prüfungsdaten und Stornofristen empfehlen wir Ihnen nicht, sich den Kursplatz zu sichern und nach bestandener EPD wieder abzumelden.

BEACHTEN Sie die Stornobedingungen, Punkt 4.e: Eine Abmeldung vom VWU-Deutschkurs kann nur bei Vorlage der Exmatrikulation oder Meldung zum ordentlichen Studium bis zum 09.02.2018 erfolgen. Danach ist eine Rückzahlung der bezahlten Kursgebühr nicht mehr möglich.

Fächerstudierende (Studierende mit weiteren Fächern außer Deutsch):

Ist Ihr Aufstiegsergebnis FG oder WF, dürfen Sie die geförderten Kurse am VWU, Sechshauser Straße besuchen; melden Sie sich in diesem Fall dort direkt an. Für einen weiteren Kurs am Sprachenzentrum melden Sie sich bitte erst an, wenn Sie Ihr Aufstiegsergebnis (Einstufung für das nächste Semester) erhalten haben; für Sie gelten andere Fristen, wir informieren Sie per E-Mail.
Hinweis: Fächerstudierenden steht es frei, die Kursstufe FG bzw. WF am Sprachenzentrum zu beenden und erst danach für die Fächerkurse an den VWU, Sechshauser Straße, zu wechseln.

­

Kursinformationen

Kurstermine, kursfreie Tage

Wintersemester 2017/18

Kursbeginn: 02. Oktober 2017
Kursende: 01. Februar 2018

Kursfreie Tage / Ferien:

26. Oktober 2017
01. November 2017
08. Dezember 2017
21. Dezember 2017 – 07. Jänner 2018 (Weihnachtsferien)

Sommersemester 2018

Kursbeginn: 26. Februar 2018
Kursende: 22. Juni 2018

Kursfreie Tage / Ferien:

26. März – 03. April 2018 (Osterferien)
01. Mai 2018
10. Mai 2018
21. Mai 2018
31. Mai 2018

Wintersemester 2018/19 (Planung, Stand November 2017)

Kursbeginn: 4. Oktober 2018
Kursende: 1. Februar 2019

Kursfreie Tage / Ferien:

26. Oktober 2018
1. November 2018
22. Dezember 2018 – 6. Jänner 2019 (Weihnachtsferien)

Sommersemester 2019 (Planung, Stand November 2017)

Kursbeginn: 25. Februar 2019
Kursende: 21. Juni 2019

Kursfreie Tage / Ferien:

13. April – 23. April 2019 (Osterferien)
1. Mai 2019
30. Mai 2019
10. Juni 2019
20. Juni 2019

Unterrichtszeiten

Unterrichtszeiten

täglich Montag bis Freitag 3 Std. 40 Min. inklusive 20 Min. Pause

Die Kurseinteilung erhalten Sie vor Kursbeginn per E-Mail. Bei der Anmeldung dürfen Sie Ihre erste und zweite Präferenz für die Unterrichtszeit angeben. Allerdings können nicht alle Zeitpräferenzen berücksichtigt werden. Ein Wechsel der zugeteilten Unterrichtszeit ist nicht möglich.

Vormittagskurse (V) :

Unterrichtszeit zwischen 08 Uhr und 13 Uhr

Mittagskurse (M):

Unterrichtszeit zwischen 11 Uhr und 17 Uhr

Nachmittagskurse (N)

Unterrichtszeit zwischen 14 Uhr und 20 Uhr

Lehrbücher

Wir arbeiten im Winter- und im Sommersemester mit unterschiedlichen Lehrbüchern und darüber hinaus mit authentischen Texten.
Wir empfehlen Ihnen, ein Wörterbuch aus Papier bereits im Unterricht zu verwenden. Ihre Lehrerin/Ihr Lehrer kann Ihnen bei der Auswahl helfen.

Lehrbücher im Wintersemester:

  • AN: Netzwerk A1/1, A1/2, A2/1, A2/2
  • AV: Netzwerk A1/2, A2/1, A2/2, B1/1
  • EV: Netzwerk A2/1, A2/2, B1/1, B1/2
  • FG: Netzwerk B1/1, B1/2 + B2-Lehrbücher je nach Auswahl der Lehrerin/des Lehrers
  • WF: B2- und C1-Lehrbücher je nach Auswahl der Lehrerin/des Lehrers

Lehrbücher im Sommersemester:

  • AN: Motive A1, A2
  • AV: Motive A1, A2, B1
  • EV: Motive A2, B1
  • FG: Motive B1 + B2-Lehrbücher je nach Auswahl der Lehrerin/des Lehrers
  • WF: B2- und C1-Lehrbücher je nach Auswahl der Lehrerin/des Lehrers

Lehrbücher, die am Sprachenzentrum verwendet werden, führt die Buchhandlung Facultas am Campus, Campus Hof 1.5.4.

Kursordnung am Sprachenzentrum

Teilnehmer/innen der VWU-Deutschkurse akzeptieren die Kursordnung am Sprachenzentrum.

Anwesenheit, Prüfungen, Aufstiegsergebnis

  • Anwesenheit:

Eine regelmäßige Teilnahme am Kurs bestätigen wir bei mindestens 70% Anwesenheit; maximal dürfen Sie dafür 96 UE oder 21 Tage fehlen. Die Anwesenheit wird pro UE erfasst; kommen Sie zu spät, wird auf die nächste UE aufgerundet und als abwesend gezählt.
1 Unterrichtseinheit (UE) = 45 Minuten

Der Antritt zum 3. Zwischentest ist nur mit einer Anwesenheit von 70% bis zu einem bestimmten Kurstag erlaubt; Informationen zum Stichtag und zu erlaubten Fehl-UE bis dahin erhalten Sie zu Kursbeginn. 

  • Prüfungen:

Alle relevanten Termine werden am ersten Kurstag bekanntgegeben und zusätzlich per E-Mail ausgeschickt. An Prüfungstagen kann sich Ihre Unterrichtszeit ändern.

Im Semester finden drei schriftliche Zwischentests statt. Der Antritt zum 3. Zwischentest ist mit einer Anwesenheit von 70% bis zu einem bestimmten Kurstag erlaubt, der Stichtag und die erlaubten Fehl-UE bis dahin werden zu Kursbeginn bekanntgegeben. Legen Sie diese Zwischenprüfungen positiv ab, müssen Sie zu Kursende keine schriftliche Aufstiegsprüfung machen. Umgekehrt erhalten Sie mit der schriftlichen Aufstiegsprüfung ein schriftliches Ergebnis, wenn Sie für die Zwischentests kein positives Resultat erreichen konnten.

Am Ende des Semesters findet eine mündliche Prüfung statt, die alle Studierenden ablegen müssen. Ohne mündliches Ergebnis kann kein Aufstieg in eine höhere Kursstufe erfolgen.

  • Fehlen bei Prüfungen

Legen Sie Ihre Prüfungen insgesamt nicht wie vorgeschrieben ab, müssen Sie im nächsten Semester die gleiche Kursstufe wiederholen.

Fehlen Sie bei einem Zwischentest, wird das mit der Note 5 (Nicht genügend) bewertet. Es gibt keine Ersatztermine und auch keine Wiederholungen.

  • Aufstiegsergebnis (Einstufung für das folgende Semester):

Zu Kursende erfahren Sie von Ihrer Lehrerin/Ihrem Lehrer das Aufstiegsergebnis, also die Kursstufe, die Sie im nächsten Semester besuchen können. Es ist das Ergebnis Ihrer schriftlichen (Gesamtergebnis der Zwischentests und/oder schriftliche Aufstiegsprüfung) und mündlichen (Aufstiegsprüfung) Leistungen.

Wir bestätigen eine erfolgreiche Teilnahme am VWU-Deutschkurs, wenn Sie für das nächste Semester eine höhere Einstufung erhalten, in FG- und WF-Kursen, wenn zwei der drei Zwischenprüfungen positiv bewertet sind.

Für einen abgeschlossenen VWU-Deutschkurs gibt es kein Zeugnis. Nur für die bestandene EPD, abzulegen am VWU, Sechshauser Straße, erhalten Sie ein Zeugnis. Mit der bestandenen EPD schließen Sie den VWU-Lehrgang ab und wechseln in das ordentliche Studium.

Bestätigungen

Kursbesuchsbestätigungen zur Vorlage bei der Magistratsabteilung MA 35 stellen wir ab ca. drei Werktagen nach Kursende im Sekretariat des Sprachenzentrums aus.

Für die VWU-Deutschkurse selbst gibt es kein Zeugnis. Nur für die bestandene EPD erhalten Sie am VWU, Sechshauser Straße, ein Zeugnis.

Wenn Sie sich im nächsten Semester bei einem anderen VWU-Kooperationspartner anmelden, stellen wir Ihnen die Bestätigung „Wechsel des Kooperationspartners“ aus, auf der das Aufstiegsergebnis (Einstufung für das folgende Semester) steht, das Sie am Sprachenzentrum erreicht haben. Bitte legen Sie dafür die Kursanmeldung vor.

Informationen zur EPD (Ergänzungsprüfung aus Deutsch)

Mit der bestandenen EPD treten Sie in das ordentliche Studium an der Universität ein. Der Besuch eines weiteren VWU-Deutschkurses ist dann nicht mehr möglich.

Die EPD legen Sie am VWU, Sechshauser Straße, ab. Dort erhalten Sie alle Informationen zur Anmeldung, Prüfungsgebühr und Zeugnisausgabe. Das Sprachenzentrum informiert alle Studierenden in den FG- und WF-Kursen über den Prüfungstermin, der zu Kursende stattfindet. Für Ihre Anmeldung sind Sie allein verantwortlich.

Haben Sie sich für die EPD nicht angemeldet oder die Prüfung nicht bestanden, müssen Sie sich zu einem weiteren VWU-Deutschkurs anmelden, damit Sie weiterhin Studierende/r der Universität sind.

Während des Semesters gibt es weitere EPD-Termine, diese sind aber nicht mit den Terminen am Sprachenzentrum abgestimmt. Beachten Sie unsere Stornobedingungen Punkt 4.e.

­

Kein Zulassungsbescheid oder keine persönliche Erstzulassung:

Gerne können Sie die regulären Deutschkurse am Sprachenzentrum besuchen. Einige der Wiener Universitäten akzeptieren die Zeugnisse des Sprachenzentrums für die Erstzulassung zum Studium. Unser allgemeines Kursprogramm finden Sie hier: Deutschkurse