Header Bild

Geschichte

des Sprachenzentrums der Universität Wien

Das Sprachenzentrum der Universität Wien blickt auf eine über neunzigjährige Tradition und Expertise im Sprachunterricht zurück. Das Angebot umfasst Deutschkurse und Kurse für rund 30 europäische und außereuropäische Sprachen (etwa Arabisch, Japanisch und Hindi), prüfungsvorbereitende Kurse sowie die Abnahme standardisierter Sprachprüfungen.

Seit 1.1.2004 sind die Fremdsprachenkurse und die Deutschkurse Teil der Innovationszentrum Universität Wien GmbH, einem Tochterunternehmen der Universität Wien. Zum Innovationszentrum gehören neben dem Sprachenzentrum auch das Chinesischunterricht anbietende Konfuzius-Institut, Chor und Orchester der Universität Wien, die Sommerhochschule sowie das Kinderbüro der Universität Wien. Seit 1.1.2014 sind die beiden Bereiche „Fremdsprachenkurse“ und „Deutschkurse“ als „Sprachenzentrum“ unter einem Dach vereint.

Geschichte der Deutschkurse

1922 wurden die Wiener Internationalen Hochschulkurse (WIHK, später dann WIHOK) als wissenschaftliche Vortragsreihe gegründet. Kurz danach rief man Deutschkurse für die vor allem englischsprachigen HörerInnen der Universität Wien ins Leben, und schon bald waren die Kurse bei Personen aus der ganzen Welt beliebt. In den Jahren 1942 bis 1952 konnten kriegs- bzw. nachkriegsbedingt keine Kurse angeboten werden. Seit der Wiederaufnahme im Jahr 1952 nutzen Tausende Interessierte das Angebot, das sowohl während des Studienjahres als auch in den Sommermonaten stattfindet.

Geschichte der Fremdsprachenkurse

Die Fremdsprachenkurse wurden im August 2001 von Arthur Mettinger, dem damaligen Vizerektor für Lehre und Internationales, als „Sprachenzentrum der Universität Wien“ im Sinne des lebensbegleitenden Lernens eingerichtet. Ziel war und ist es, Studierenden, UniversitätsmitarbeiterInnen und Interessierten sprachliche Bildung auf höchstem Niveau anzubieten. Damit öffnete die Universität Wien im Herzen Wiens – am Universitätscampus – ihre Türen für all jene, die eine Fremdsprache erlernen oder ihre vorhandenen Sprachkenntnisse vertiefen wollen.

Anfangs waren Kurse für Englisch, Französisch und Spanisch im Angebot. Mittlerweile werden Kurse in rund 30 Sprachen angeboten, die von mehr als 9.000 Personen pro Jahr besucht werden. Im Jahr 2004 wurden die Fremdsprachenkurse mit dem europäischen Siegel für innovative Sprachenprojekte (ESIS) ausgezeichnet.

 

 

Das waren Zeiten!

1965: Eröffung Sommerkurse
1976
1979
1979
Sommer 1976
1979
1950er: Audimaxgarderobe
1973
1977 Donauparty
1977