Header Bild

Leitbild

Innovationszentrum Universität Wien GmbH, Sprachenzentrum der Universität Wien

Die Innovationszentrum Universität Wien GmbH (IUW GmbH) ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Universität Wien. Das Unternehmen bietet mehrere Services mit dem Ziel an, die Kernaufgaben der Universität – Forschung und Lehre – zu ergänzen und dabei die Verbindung zwischen Universität und Gesellschaft zu stärken.

Das Sprachenzentrum der Universität Wien ist der größte Geschäftsbereich der IUW GmbH und vermittelt allgemeinsprachliche und fachsprachliche Kompetenzen für alle sprachinteressierten Personen ab 16 Jahren unter besonderer Berücksichtigung von Schüler*innen, Studierenden sowie Mitarbeiter*innen und Absolvent*innen der Universität Wien.

Fachlich ist der Unterricht am Sprachenzentrum am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) ausgerichtet. Die Kurse zeichnen sich durch ein klar formuliertes Curriculum, richtliniengeleitete Abschlussprüfungen, Verwendung von aktuellen Kursmaterialien sowie eine steile Lernprogression aus. Die Qualität eines jeden Kurses wird standardmäßig mittels anonymer Befragung der Kursteilnehmer*innen und Lehrenden evaluiert und ist damit einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterzogen. Die Lehrenden am Sprachenzentrum verfügen über einen Hochschulabschluss, eine didaktische Qualifikation sowie einschlägige Unterrichtserfahrung. Sie unterstützen mittels ihrer Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz sowie ihrer interkulturellen Sensibilität die Kursteilnehmer*innen aktiv beim Lernprozess und gehen auf deren Anliegen ein.

Inhaltlich liegt aufgrund der universitären Anbindung ein Schwerpunkt auf studienvorbereitender bzw. studienbegleitender Sprachkompetenzvermittlung. Dabei werden insbesondere folgende Ziele verfolgt:

  • Vermittlung von studienvorbereitenden Deutschkenntnissen und Vermittlung von interkulturellen und landesspezifischen Kompetenzen mit Österreichbezug
  • Förderung der Mobilität im Studium durch bedarfsorientierte allgemein- und fachsprachliche Sprachenangebote bzw. Zertifizierung von Fremdsprachkenntnissen
  • Förderung von Mehrsprachigkeit und interkultureller Handlungskompetenz
  • Vorbereitung auf den internationalen Arbeitsmarkt
  • Unterstützung der Internationalisierungsstrategie der Universität Wien
  • Komplementäres Angebot zu den Philologien ohne Anspruch auf Vermittlung von sprach-, literatur- oder translationswissenschaftlichen Kompetenzen
  • ECTS-Vergabe und Anrechenbarkeit der Sprachkurse


Darüber hinausgehend wendet sich das Sprachenzentrum mit seinem Kursangebot an Erwachsene aller Alters- und Berufsgruppen, die Sprachkenntnisse aus beruflichen, weiterbildungsbezogenen oder persönlichen Gründen erwerben bzw. erweitern wollen.  Für Organisationen stellen wir maßgeschneiderte Angebote im Kontext Spracherwerb und -überprüfung zur Verfügung.

Das Sprachenzentrum versteht sich als Gemeinschaft aller seiner Mitarbeiter*innen: Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts, unterschiedlicher sozialer und geographischer Herkunft, die durch unterschiedliche Lebenssituationen sowie Erfahrungen, Weltanschauungen und Kompetenzen geprägt sind.

Daher ist der Umgang der Mitarbeiter*innen untereinander und mit den Führungskräften von gegenseitiger Wertschätzung und Respekt geprägt. Tolerantes, diskriminierungsfreies und ein auf Gerechtigkeit bedachtes Verhalten sind am Sprachenzentrum der Universität Wien prioritär - das gilt auch gegenüber Dritten.

Die Behandlung der Anliegen von Kursteilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen erfolgt stets korrekt, wertschätzend und so rasch wie möglich. Offenheit für konstruktives Feedback und eine Bereitschaft, aus unseren Fehlern zu lernen, ist für uns selbstverständlich.

Mitarbeiter*innen und Führungskräfte des Sprachenzentrums der Universität Wien tragen dazu bei, dass Konflikte lösungsorientiert, in einem Klima gegenseitigen Verständnisses und Respekts, sachlich und fair geklärt werden.
Das Sprachenzentrum der Universität Wien ist stets bestrebt, seinen Kursteilnehmer*innen optimale Voraussetzungen für effizienten, innovativen und nachhaltigen Fremdsprachenunterricht anzubieten, und arbeitet laufend an dessen Verbesserung, um so bestmöglich seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung im Sinne eines friedensstiftenden und friedenserhaltenden Handelns nachzukommen.

Stand: 16.11.2020