Header Bild

Französischlehrende am Sprachenzentrum der Universität Wien

Thomas Billaux

Mag. Nathalie Calvet

Mag. Nathalie Calvet
Woher ich komme:  Südfrankreich
Meine Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Arabisch
Mein Ausbildungsweg:  Germanistik, Sprachwissenshaft Französisch als Fremdsprache
Mein beruflicher Werdegang:  Lektorin an Hochschulen (Universitäten, FHs und Diplomatische Akademie), Trainerin für Weiter- und Ausbildung
Mein Unterrichtsmotto: Austauschen, staunen, lachen, lernen

Mag. Jean-Philippe Cretin

Mag. Jean-Philippe Cretin

Woher ich komme: aus Dijon (Frankreich)
Meine Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch
Mein Ausbildungsweg: Magister Artium (Germanistik und Romanistik) im Rahmen des Integrierten Studiengangs Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und Universität Dijon;
Bachelor (Französisch als Fremdsprache) an der Universität Dijon; Französisches Lehramt für das Fach Deutsch (Zentralstaatsexamen im Auswahlverfahren)
Mein beruflicher Werdegang: Seitdem ich in Wien wohnhaft bin: Französischlehrer an Wiener Gymnasien, im französischen Kulturinstitut, am Sprachenzentrum der Universität Wien und bei der Fundamental Right Agency; Pädagogischer Mitarbeiter für das französische Kulturinstitut in Österreich (Filmdidaktisierung); Seminarleiter für Französischlehrer an der Pädagogischen Hochschule Wien; Ausgebildeter Prüfer für das französische Sprachdiplom DELF/DALF A1 – C2.; Referent für das Programm „Frankreich trifft Österreich” zur Förderung der französischen Sprache in ganz Österreich (2016)
Mein Unterrichtsmotto: Begeisterung und immer ein bisschen französische Landeskunde hinein bringen!

Mag. Elisabeth Fohler

Mag. Elisabeth Fohler

Anna Huber

Anna Huber
Woher ich komme: Frankreich
Meine Sprachkenntnisse: Französisch, Deutsch, Englisch
Mein Ausbildungsweg: Studium in Österreich: Dolmetsch-Übersetzer für Französisch (Muttersprache), Deutsch und Englisch; Studium der Soziologie und Politikwissenschaften
Mein beruflicher Werdegang: Angestellte und freiberufliche Übersetzerin für Französisch (Muttersprache), Deutsch und Englisch, Französisch-Unterricht in England und in Österreich (Wifi, kanadische Botschaft u.a.)
Mein Unterrichtsmotto: Engagiert aus Liebe zur Sprache

Dominique Kerschbaumer-de-Valon

Dominique Kerschbaumer-de-Valon
Woher ich komme: Wien, zweisprachig aufgewachsen: Mutter Französin, Vater Österreicher
Meine Sprachkenntnisse: Französisch und Deutsch (Muttersprachen), Englisch, Italienisch
Mein Ausbildungsweg: Studium der Germanistik an der Universität Paris-X-Nanterre (Maitrise), Schuaspielausbildung im Atelier von Antoine Vitez in Ivry. Ausbildung in Sprach- und Kommunikationstraining in Wien, in Psychodramaturgie linguistique (Trainerin und Train-the-Trainer) bei Bernard Dufeu in Mainz und in personzenrierter Beratung nach Cal Rogers am IPS Wien.
Mein beruflicher Werdegang: Seit 1998 Sprachtrainerin und Train-the-Trainer an verschiedenen Institutionen der Erwachsenenbildung (u.a. Sprachenzentrum der Universität Wien, Pädagogische Hochschulen Wien u. NÖ; VHS Wien, St. Pölten, Graz, Salzburg; Verband Österreichischer VHS, Verband Wiener Volksbildung, International Academy, Weiterbildungsakademie der Gemeinde Wien).
Seit 2008 Französischkurse mit der Methode Psychodramaturgie linguistique
Mein Unterrichtsmotto: "Wenn es ihre Worte sind, dann kann es ihre Sprache werden." Bernard Dufeu

Karin LeBescont

Karin LeBescont

Mag. Orianne Lefort

Mag. Orianne Lefort
Woher ich komme: La Rochelle, Frankreich
Meine Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch und ein bisschen Italienisch
Mein Ausbildungsweg: Nach Abschluss meines Germanistikstudiums in Frankreich hat mich mein Weg nach Österreich geführt. Parallel dazu habe ich meinen Master in Französisch als Fremdsprache an der Universität Rouen im Rahmen eines Fernstudiums beendet.
Mein beruflicher Werdegang: Nach meinem Studium habe ich begonnen in der Erwachsenenbildung zu arbeiten, sowohl mit Studentinnen als auch mit FirmenmitarbeiterInnen. Mit großer Begeisterung unterrichte ich am Sprachenzentrum seit mehreren Jahren!
Mein Unterrichtsmotto: Während des Unterrichts werden Kenntnisse und Interessen geteilt und natürlich darf auch das gemeinsame Lachen nicht fehlen!

Aurélie Mazars

Aurélie Mazars
Woher ich komme:  Paris, Frankreich
Meine Sprachkenntnisse: Französisch, Englisch, Deutsch, ein wenig Spanisch und Italienisch
Mein Ausbildungsweg:  Alliance Francaise, DAEFLE (Diplom zur Unterrichtsberechtigung von Französisch als Fremdsprache mit Schwerpunkt berufsbezogenes Französisch), Berechtigung zur Abnahme der DELF Prüfung, Bachelor aus Bildende Kunst und Kunstgeschichte (Univesität Paris I - Sorbonne, Paris), Diplom aus Bildende Kunst (Ecole Nationale Supérieure des Beaux-arts, Paris), Lehramtsstudium, Univeristät für Angewandte Kunst.
Mein beruflicher Werdegang:  Lehrerin am Sprachenzentrum der Universität Wien, Prüferin und Korrektorin für die DELF Prüfung, Fremdsprachenassistentin in verschiedenen Gymnasien in Wien und Workshopleiterin in Schulen, Lehrtätigkeit an VHS in Wien, Sprachinstituten, Firmen...
Mein Unterrichtsmotto: Le cours de langue est le début d'un voyage jalonné d'idées nouvelles, d'humour et de poésie! (Der Sprachunterricht ist der Anfang einer Reise, gesäumt von neuen Ideen, Humor und Poesie!)

Mag. Marie Monier

Mag. Marie Monier
Woher ich komme: Toulouse, Frankreich
Meine Sprachkenntnisse:
Mein Ausbildungsweg: Germanistik und Kunstgeschichte, Didaktik der französischen Sprache als Fremdsprache
Mein beruflicher Werdegang: Trainerin seit 12 Jahren
Mein Unterrichtsmotto: Was zählt ist die Kommunikation!

MMag. Claire Nebout

MMag. Claire Nebout
Woher ich komme: Lyon, Frankreich
Meine Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Französisch
Mein Ausbildungsweg: 2010 - Universität Wien: PDL-Ausbildung für SprachtrainerInnen; 1998 - Universität Lyon II: Mag.art. mit Auszeichnung; 1996 - Praktikum bei GRETA - Education Nationale (Unterrichtspraktikum) / Schwerpunkt: Sprachen; 1991 - Universität Lyon III - Mag.iur.
Mein beruflicher Werdegang: Forschung: Artikel und Vorträge zum Thema: Sprach und Bild, Lektorin am Institut für Romanistik der Universität Wien, Vortragende am Sprachenzentrum der Universität Wien, Vortragende an der Akademie der Wissenschaften
Mein Unterrichtsmotto: Enseigner, c'est apprendre deux fois.

Mag.Dr. Jasmin Maria Opitz

Mag.Dr. Jasmin Maria Opitz
Woher ich komme: Eisenstadt
Meine Sprachkenntnisse: Französisch, Englisch, Italienisch
Mein Ausbildungsweg: 1993-1997: Studium an der Universität Wien (Französisch und Geographie/Wirtschaftskunde - Lehramt an höheren Schulen); 2000-2004: Doktorratsstudium Französisch an der Universität Wien; August 2015: Lehrerfortbildung in Nizza "Innovative Lehrmethoden im Französisch-Unterricht"
Mein beruflicher Werdegang: Seit September 1999: AHS-Lehrerin für Französisch und Geographie/Wirtschaftskund in Wien; September 2000-Februar 2001: Sokrates Lingua C Fremdsprachenassistentin in Frankreich (Collège Pierre Bodet in Angoulême)
Mein Unterrichtsmotto: Eine neue Sprache lernen bedeutet, sich für eine neue Welt zu öffnen.

Béatrice Sanial, MA

Béatrice Sanial, MA
Woher ich komme: in Rennes geboren, in Nantes aufgewachsen - zwischen der Atlantikküste und dem Loiretal der Schlösser
Meine Sprachkenntnisse: Französisch (Muttersprache), Deutsch (C2), Englisch (B2), Italienisch (B1), Spanisch (A2), Russisch (A1)
Mein Ausbildungsweg: Master-Studium Germanistik (Master 2) 1990-1995; drei Jahre Studienzeit in Deutschland (Düsseldorf und Berlin); laufende Weiterbildung in Sprachvermittlung und - didaktik
Mein beruflicher Werdegang: Französischunterricht seit 1995; Fremdsprachenassistentin; Trainerin in diversen Sprachinstituten und Volkshochschulen; interne Sprachkurse in internationalen Unternehmen und diplomatischen Vertretungen; Sprachlektorin im akademischen Bereich; Sprachenzentrum der Universität Wien seit 2003, Fachhochschulen u.a.FH Wien/CIEM und Landesverteidigungsakademie
Mein Unterrichtsmotto: Vielseitiges und horizonterweiterndes Erlebnis

Florence Scouarnec

Florence Scouarnec

Mag. Sandra Stift-Nzekwu

Mag. Sandra Stift-Nzekwu
Woher ich komme:
Wien
Meine Sprachkenntnisse: Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Spanisch
Mein Ausbildungsweg: 2005: Abschluss des Magisterstudiums am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien (Französisch, Italienisch); 2002: Auslandssemester an der École Supérieure d'Interprétes et de Traducteurs (ESIT) in Paris
Mein beruflicher Werdegang: seit Oktober 2015 Sprachtrainerin für Französisch am Sprachenzentrum der Universität Wien; 2005-2014: Übersetzerin & Sprachtrainerin für Deutsch als Fremdsprache (u.a. an den französischen Hochschulen ISAE-Supaéro, INSA und IUT Paul Sabatier sowie am Goethe-Institut in Toulouse)
Mein Unterrichtsmotto: Eine neue Sprache zu lernen bedeutet, sich für eine neue Welt zu öffnen.