Header Bild

Italienischlehrende am Sprachenzentrum der Universität Wien

Dott.ssa Martina Burchini

Dott.ssa Martina Burchini
Woher ich komme: Arezzo, Toskana
Meine Sprachkenntnisse: Italienisch (Muttersprache), Deutsch, Englisch, Russisch, Portugiesisch.
Mein Ausbildungsweg: Bachelor in sprachlicher und interkultureller Vermittlung (2009-2012) und Master in Fachübersetzen (2012-2015) an der Universität Bologna; Europäischer Master in Fachübersetzen (METS) an der Universität Leipzig und an der Universität Wien (2013-2014).
Mein beruflicher Werdegang: Fremdsprachenassistentin für Italienisch in Wiener Neustadt (2015-2016), Italienischunterricht an der VHS Wiener Neustadt (2016-2017), laufende Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin (seit 2014).
Mein Unterrichtsmotto: passione e divertimento sono le chiavi per imparare con successo.

Dott.mag. Luca Cocciolo

Dott.mag. Luca Cocciolo
Woher ich komme:  Brindisi, Italien
Meine Sprachkenntnisse: Italienisch (Muttersprache), Deutsch (C2), Englisch (C2), Spanisch (A2)
Mein Ausbildungsweg:  Studienabschluss an der Universität Bologna in Anglistik (1997); 4-monatige theoretische und praktische Ausbildung in Didaktik der italienischen Sprache bei Centro di Cultura Italiana in Bologna (1998); Sprachassistenz (6 Monate) in Budapest mit dem Socrates Programm (2000), Lingua Aktion C.
Mein beruflicher Werdegang:  Lehrer beim Centro di Cultura Italiana Bologna (1998-1999); seit Oktober 2000 Sprachlehrer beim BFI Wien; seit Mai 2006 Prüfer der Matura schriftlich in Italienisch bei IBO; seit August 2015 Online Tutor für Italienisch beim WIFI Wien; von September 2000 bis September 2006 Sprachtrainer für Intensivkurse bei John Hopkins University in Bologna; seit Februar 2005 Sprachlehrer am Sprachenzentrum der Universität Wien.
Mein Unterrichtsmotto: Lernen ist ein Genuss

Mag. Stefano Papa

Mag. Stefano Papa

Claudia Salvigni Wiala

Claudia Salvigni Wiala
Woher ich komme:  Italien
Meine Sprachkenntnisse: Italienisch, Deutsch, Englisch
Mein Ausbildungsweg:  Studium der Politikwissenschaften, Universität La Sapienza, Rom (1989 Abschluss mit dem Doktortitel 1989); Master in Business Administration, Trainingszentrum ISDA, Rom
Mein beruflicher Werdegang:  Referentin im Bereich Weiterbildung, Wirtschaftsinstitut Istituto Guglielmo Tagliacarne, Rom (Italien), Stiftung der italienischen Wirtschaftskammer; Italienischlehrerin (Berlitz, VHS, BFI, WKÖ sowie verschiedene Firmen); seit 2002 am Sprachenzentrum der Universität Wien; seit 2010 zertifizierte Erwachsenenbildnerin, WBA (WeiterBildungsAkademie Österreich, gefördert durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur).
Mein Unterrichtsmotto: Probieren wir es