Header Bild

Erasmus und andere Mobilitätsprogramme

Sie können gerne am Sprachenzentrum eine solche Prüfung ablegen.

Zu den Sprachkompetenznachweisen

Nach einem Einstufungstest (nicht verpflichtend) können Sie an einem allgemeinen oder einem Spezialkurs teilnehmen. Beachten Sie, dass nur der positive Abschluss der dritten Phase des jeweiligen GERS-Niveaus (B1/3, B2/3 oder C1/3) als Bestätigung für das jeweiligeNiveau gilt.

Nützen Sie außerdem unser Angebot an Erasmus-Outgoing-Kursen, die sich speziell an StudentInnen richten, die ein Erasmus-Semester oder Jahr in einem fremdsprachigen Land planen.

Das erforderliche Sprachniveau wird von der jeweiligen Gastinstitution vorgegeben (mindestens B1). Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrer gewünschten Gastinstitution, welche sprachlichen Voraussetzungen gefordert sind. Wenn Ihre Gastinstitution keine diesbezüglichen Vorgaben hat, ist das Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS) der jeweiligen Landessprache nachzuweisen.

Zum International Office der Universität Wien

Sie können die in den Checklisten des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS) beschriebenen Bewertungskriterien zur Selbsteinstufung und als Lernbegleiter verwenden.
Zusätzlich zu dieser Selbsteinstufung bietet das SZUW kostenlose unverbindliche Beratungsgespräche an, um einen geeigneten Sprachkurs zu empfehlen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Das Einstufungsgespräch ersetzt keinen Sprachkompetenznachweis, es werden keine Bestätigungen ausgestellt.

Zu den Sprachniveaus, Einstufungstests und Checklisten

Die Refundierung von 30 EUR* erhalten Sie nach Erhalt der Nominierungsbestätigung vom OeAD direkt am Sprachenzentrum unter Vorlage eines Lichtbildausweises.

Refundierungszeitraum im Wintersemester: 15. November-20. Dezember
Refundierungszeitraum im Sommersemester: 15. Mai – 30. Juni

*StudienbeihilfenbezieherInnen gegen Vorlage des positiven Bescheids 60 EUR

Unsere Erasmus-Outgoing-Kurse richten sich speziell an StudentInnen, die ein Erasmus-Semester oder -Jahr in einem fremdsprachigen Land planen. Die Teilnahme ist jedoch nicht an eine Nominierung gebunden und eignet sich auch für die Vorbereitung für Auslandsaufenthalte außerhalb von Mobilitätsprogrammen.

Die Kurse bieten wichtige Informationen und Hilfestellungen für den Alltag im universitären Umfeld und decken An- und Herausforderungen akademischer, formaler und sozialer Art ab, die Outgoing-Studierende erwarten.

Zu den Kursinformationen

Mit einer Bestätigung vom International Office der Universität Wien erhalten Studierende bestimmter Mobilitätsprogramme eine Ermäßigung auf Deutsch-Intensiv- und Deutsch-Trimesterkurse sowie auf Fremdsprachenkurse. Genaue Informationen finden Sie hier.

Ja. Mit den Deutsch-Intensivkursen im September bzw. Februar können Sie sich auf Ihr im Oktober bzw. März beginnendes Austauschsemester/-jahr vorbereiten. Studierende bestimmter Mobilitätsprogramme an der Universität Wien erhalten besondere Konditionen, wenn sie sich zu diesen Kursen anmelden.

Genaue Informationen finden Sie auf der Website des International Office der Universität Wien.

Für Austauschstudierende an der Universität Wien (Incomings), die bereits im Vorfeld ihres Mobilitätsprogramms Deutschkenntnisse erworben haben (das Niveau A2 laut GERS vollständig erreicht haben), bieten wir einmal im Semester einen speziellen Kurs an. Dieser Kurs findet einmal wöchentlich statt (3 UE, 2 ECTS) und ist somit weniger intensiv als die Deutsch-Trimesterkurse. Inhalte sind vor allem studienrelevante Aufgaben und Probleme (Vorlesungen und wissenschaftliche Texte verstehen, Präsentationen halten, Gespräche mit Lehrenden etc.).

Aktuelle Informationen und unser Angebot finden Sie in unserem Kursprogramm für Erasmus-Studierende und auf der Website des International Office der Universität Wien.

Studierende bestimmter Mobilitätsprogramme an der Universität Wien, die einen Deutsch-Intensivkurs im September bzw. Februar als Vorbereitung für einen Studienaufenthalt an der Universität Wien absolvieren, erhalten auf Vorweis des postiven Zeugnisses nach Kursende die bezahlten Gebühren (bis auf einen Selbstbehalt von 100 €) refundiert.

Genaueres dazu erfahren Sie auf der Webseite des International Office der Universität Wien.

Studierende bestimmter Mobilitätsprogramme, die an anderen österreichischen/Wiener Universitäten studieren, können eine Ermäßigung auf unsere Deutsch-Intensiv-, Deutsch-Trimesterkurse und/oder auf Fremdsprachenkurse erhalten.

Genaue Informationen finden Sie hier.