Header Bild

Deutschkurse für den VWU

Das Sprachenzentrum ist ein Kooperationspartner des Vorstudienlehrgangs der Wiener Universitäten (VWU) und bietet Deutschkurse für den VWU als Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung Deutsch (EPD) an.

Wintersemester 2021: online oder offline!

Im Wintersemester 2021 gibt es die studienvorbereitenden „Deutschkurse für den VWU“ sowohl online als auch offline. So wollen wir unseren Studierenden ermöglichen, auch trotz der COVID-19 Pandemie Deutsch zu lernen. Der Unterricht findet in virtuellen Zoom-Klassenräumen statt; ansonsten ist alles ähnlich wie in einem Präsenzkurs.

Wenn Sie aufgrund von COVID-19 in Ihrem Heimatland bleiben müssen, können Sie so das Wintersemester bestmöglich nutzen und verlieren keine wertvolle Studienzeit.

  • Für die Online-Kurse benötigen Sie eine stabile Internetverbindung mit mindestens 10 MBit/s Download, 5 MBit/s Upload (Test unter https://www.speedtest.net).
  • Sie benötigen ein Gerät mit Mikrofon, Lautsprecher/Kopfhörer, Webcam und mit (externer) Tastatur, damit Sie auch schriftliche Aufgaben bestmöglich erledigen können. Es werden Word-Dokumente u. a. textverarbeitende Programme genutzt.
  • Als virtuelles Klassenzimmer wird die externe Plattform Zoom verwendet. 
  • An den Standorten des Sprachenzentrums und in unseren Unterrichtsräumen gelten besondere Hygienemaßnahmen, damit Sie gesundheitlich geschützt sind. 
  • Für den Fall, dass der Unterricht aufgrund behördlicher Verordnungen nicht an den physischen Standorten durchgeführt werden kann, werden diese Kurse in Fernlehre abgehalten.

Teilnahmevoraussetzung für VWU-Deutschkurse

Zu VWU-Deutschkursen dürfen sich nur Studierende der folgenden Wiener Universitäten anmelden, deren Antrag auf Zulassung bewilligt wurde, die aber noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse für ein ordentliches Studium nachgewiesen haben. Zulassungsbescheid oder Genehmigung der Universität muss bei Anmeldung zum VWU-Deutschkurs vorliegen.

 

Die Anmeldung zum VWU-Deutschkurs ist Voraussetzung für die persönliche Zulassung an der Universität. Mit Ihrer Erstzulassung im Vorstudienlehrgang Ihrer Universität erhalten Sie den Status "außerordentliche*r Studierende*r". Die Universität gewährt Ihnen maximal vier Semester Zeit, um die EPD positiv abzulegen.

Je nach bereits vorhandenen Deutschkenntnissen besuchen Sie einen oder mehrere VWU-Deutschkurse. Ihre Deutschkenntnisse werden mit einem verpflichtenden VWU-Einstufungstest festgestellt.

Die erfolgreiche Absolvierung der VWU-Deutschkurse und des Vorstudienlehrgangs Ihrer Universität weisen Sie mit der Ablegung der Ergänzungsprüfung Deutsch (EPD) nach. Damit wechseln Sie ins ordentliche Studium an Ihrer Universität.

Anmeldeinformationen

Studierende, die die EPD (Ergänzungsprüfung Deutsch) nachweisen müssen, können sich darauf am Sprachenzentrum vorbereiten.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen betreffend COVID-19 Änderungen vorbehalten sind.

Planung des Aufenthalts

Klären Sie bitte Fragen zur Einreise und zum Aufenthalt als Studierende*r in Österreich rechtzeitig (z.B. Antragstellung, Ablauf der Anmeldung, Zeitpunkt der Einreise). Zuständig sind die österreichischen Behörden. Hilfreiche Informationen bietet die Website des OeAD – Einreise und Aufenthalt.

Anmeldetermine

Wintersemester 2021/2022

Online-Voranmeldung: freigeschaltet ab 06.08.2021
Anmeldezeitraum: 20.08.2021 – 03.09.2021
Erstanmeldung an der Universität:

bis 06.09.2021

     

Sommersemester 2022

Online-Voranmeldung: freigeschaltet ab 10.01.2022
Anmeldezeitraum: 17.01.2022 – 04.02.2022
Erstanmeldung an der Universität:

bis 07.02.2022



Für Studierende mit zusätzlichen Fächern und Studierende, die an der EPD teilnehmen gelten eigene Fristen (siehe Anmeldeinformationen). 

Kosten

Studienjahr 2021/22

Lehrgangsbeitrag pro Semester: €1.260,- inkl. Kosten für zusätzliche Unterrichtsmaterialien

Lehrbücher: ca. EUR 100,- pro Semester

Klassenlektüre: ca. EUR 15,- pro Semester

Wir empfehlen zusätzlich den Kauf eines Wörterbuches aus Papier.

Studierende mit Förderberechtigung (Kriterien sind Nationalität bzw. Asylstatus) können die Kurse direkt am VWU, Sechshauser Straße, besuchen.

VWU-Einstufung

Erstanmelder*innen:

  • Wenn Sie bereits Deutschkenntnisse haben, müssen Sie bei der ersten Anmeldung den VWU-Einstufungstest ablegen. Das Ergebnis legt die VWU-Kursstufe fest, die Sie besuchen werden.
  • Den Termin für den Einstufungstest erhalten Sie bei der Anmeldung, er ist verbindlich und muss eingehalten werden.
  • Die VWU-Einstufungstests gliedern sich in einen schriftlichen (60 Minuten) und einen mündlichen (maximal 10 Minuten) Teil. Es werden Grammatik, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen getestet.
  • Die Ergebnisse der Einstufung und die Klasseneinteilung erhalten Sie kurz vor Kursbeginn per E-Mail.

 

Fortsetzer*innen (Studierende, die bereits einen VWU-Deutschkurs besucht haben):

  • Das Aufstiegsergebnis (Einstufung für das nächste Semester) ergibt sich aus dem Gesamtergebnis Ihrer Prüfungsleistungen. Ihr*e Lehrer*in teilt Ihnen am letzten Kurstag des Semesters das Ergebnis mit, mit dem Sie im nächsten Semester beginnen können.
  • In den Februar-Semesterferien gibt es keine Einstufung für Fortsetzer*innen, es gilt das Aufstiegsergebnis, mit dem Sie das Wintersemester abgeschlossen haben.
  • Wenn Sie in den Sommer-Semesterferien einen Deutschkurs besucht haben, können Sie einen neuen Einstufungstest absolvieren (Achtung: Sie können sich auch verschlechtern!). Senden Sie uns dann sobald wie möglich das neue Kurszeugnis per E-Mail zu.
  • Die Ergebnisse der Einstufung und die Klasseneinteilung erhalten Sie kurz vor Kursbeginn per E-Mail.

 

Einstufungstermine

Die Einstufungen für Studierende mit zusätzlichen Fächern finden im Wintersemester am VWU, Sechshauser Straße statt. Bitte melden Sie sich dort an.

Die Einstufungen am Sprachenzentrum finden online an folgenden Tagen statt:

  • 26.08. 
  • 02.09.
  • 07.09.
  • 13.09.

Sie erhalten den nächstmöglichen Termin von uns per E-Mail.

Anmeldung

Erstanmeldung

Für Studierende ohne Matrikelnummer und ohne Studierendenausweis

Die Anmeldung ist geschlossen. Nur Studierende mit Zulassungsbescheid ab 01.09.2021 oder Visumsausstellung ab 01.09.2021 dürfen sich noch in der Nachfrist anmelden.


Fortsetzungsanmeldung

Für Studierende mit Matrikelnummer und mit Studierendenausweis


Kursinformationen

Kurstermine, kursfreie Tage

Wintersemester 2021/22

Kursbeginn: 28.09.2021
Kursende: 28.01.2022

Kursfreie Tage / Ferien:

26.10.2021
01.11.2021
08.12.2021
23.12.2021 – 09.01.2022 (Weihnachtsferien)

Sommersemester 2022

Kursbeginn: 01.03.2022
Kursende: 24.06.2022

Kursfreie Tage / Ferien:

09.04.2022 – 18.04.2022 (Osterferien)
26.05.2022
27.05.2022
06.06.2022
16.06.2022

Unterrichtszeiten

Unterrichtszeiten

täglich Montag bis Freitag 3 Std. 40 Min. inklusive 20 Min. Pause

Die Kurseinteilung erhalten Sie kurz vor Kursbeginn per E-Mail. Bei der Anmeldung dürfen Sie Ihre erste und zweite Präferenz für die Unterrichtszeit angeben. Allerdings können nicht alle Zeitpräferenzen berücksichtigt werden. Ein Wechsel der zugeteilten Unterrichtszeit ist nicht möglich.

Vormittagskurse (V) :

Unterrichtszeit zwischen 08 Uhr und 13 Uhr

Mittagskurse (M):

Unterrichtszeit zwischen 11 Uhr und 17 Uhr

Nachmittagskurse (N)

Unterrichtszeit zwischen 14 Uhr und 20 Uhr

VWU-Kursstufen

Basiskurse
AN – Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse
AV – Anfänger/innen mit geringen Vorkenntnissen
EV – Studierende mit erweiterten Vorkenntnissen

Vorbereitungskurse auf die EPD
FG – Fortgeschrittene Kenntnisse
WF – Weiter Fortgeschrittene Kenntnisse

Die fünf VWU-Kursstufen sind überlappend, fast jede Kursstufe wiederholt und vertieft einen Teil der vorhergehenden Stufe. Die Stufen bauen nicht aufeinander auf, es muss also nicht jede einzelne Stufe vor der nächsten absolviert werden. Bis zur bestandenen EPD benötigen die meisten Studierenden drei Semester. Die Universität gibt Ihnen maximal vier Semester Zeit, die VWU-Deutschkurse zu absolvieren. Am Ende müssen Sie die EPD am VWU, Sechshauser Straße, bestehen, um ins ordentliche Studium zu wechseln.

VWU-Kursstufen folgen nicht dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS). Welche Kursstufe Sie besuchen werden, wird mit dem VWU-Einstufungstest bestimmt.

Grafik: Überlappende Kursstufen
Grafik: Kurssystem und Wege zur Ergänzungsprüfung aus Deutsch

Kursbücher

Wir arbeiten im Winter- und im Sommersemester mit unterschiedlichen Kursbüchern und darüber hinaus mit authentischen Texten.

Wir empfehlen Ihnen, ein Wörterbuch aus Papier bereits im Unterricht zu verwenden. Ihr*e Lehrer*in/ kann Ihnen bei der Auswahl helfen.

VWU-Kursstufen folgen nicht dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS), auch wenn die Kursbücher eine Referenzrahmenstufe zeigen.


Kursbücher im Wintersemester 2021/22:

  • AN: Schritte plus neu Österreich A1/1, A1/2, A2/1, A2/2
  • AV: Schritte plus neu Österreich A2/1, A2/2, B1/1
  • EV: Schritte plus neu Österreich A2/2, B1/1, B1/2
  • FG: Sicher! B1+, Sicher! Aktuell B2 Teil 1 & Sicher! Aktuell B2 Teil 2
  • WF: Sicher! Aktuell B2, Sicher! C1 (jeweils Teil 1 und 2)


Kursbücher im Sommersemester 2022:

  • AN: Motive A1, A2
  • AV: Motive A2, B1
  • EV: Motive A2, B1
  • FG: Aspekte neu B1 plus Teil 1 & Teil 2, B2/1, B2/2
  • WF: Aspekte neu B2/1, B2/2, C1/1, C1/2


Die Kursbücher sind im Fachhandel z.B. bei unserer Partnerbuchhandlung Facultas am Campus oder als e-Book über die Verlagswebseiten erhältlich. Die Kosten sind nicht im Kurspreis inbegriffen.

Sie können Ihr Kursbuch als digitale Ausgabe oder als Buchausgabe kaufen (wir empfehlen die Buchausgabe). Bitte suchen Sie Ihr Buch mit der jeweiligen ISBN-Nummer.

Nutzer*innen von e-Books finden hier Handbücher für die Aktivierung  → Hueber-Verlag

Begleitende Unterrichtsmaterialen und Übungen werden entweder als Handout oder über die universitätsinterne Moodle-Plattform des Sprachenzentrums zur Verfügung gestellt.

Kursordnung am Sprachenzentrum

Teilnehmer/innen der VWU-Deutschkurse akzeptieren die Kursordnung am Sprachenzentrum.

Anwesenheit, Prüfungen, Aufstiegsergebnis

  • Anwesenheit:

Eine regelmäßige und aktive Anwesenheit im Kurs (Mitarbeit/Engagement) ist wichtig und kann für die Kursbestätigung (MA 35) relevant sein! Die Anwesenheit wird tageweise erfasst und Zuspätkommen oder Verlassen des Unterrichts gilt als Fehlzeit, wenn die Leistung nicht bis zum nächsten Kurstag erbracht wird.

  • Prüfungen:

Alle relevanten Termine werden am ersten Kurstag bekanntgegeben und zusätzlich per E-Mail ausgeschickt. An Prüfungstagen kann sich Ihre Unterrichtszeit ändern.

Im Semester finden drei Zwischentests statt. Wenn Sie die Zwischentests positiv ablegen, müssen Sie zu Kursende keine schriftliche Aufstiegsprüfung machen. Umgekehrt erhalten Sie mit der schriftlichen Aufstiegsprüfung ein schriftliches Ergebnis, wenn Sie für die Zwischentests kein positives Resultat erreichen konnten.

Am Ende des Semesters findet eine mündliche Prüfung statt. Ohne mündliches Ergebnis kann kein Aufstieg in eine höhere Kursstufe erfolgen. Studierende in den Stufen FG und WF müssen keine schriftliche und mündliche Aufstiegsprüfung absolvieren.

  • Barrierefreie Prüfungen:

Personen mit attestierten Beeinträchtigungen haben das Recht auf einen barrierefreien Prüfungsmodus.

  • (Künftige) Studierende der Universität Wien: Bitte senden Sie vor Kursbeginn dieses FORMULAR ausgefüllt an barrierefrei@univie.ac.at und informieren Sie anschließend sprachenzentrum@univie.ac.at.
  • Kursteilnehmer*innen (außer Studierende der Uni Wien): Bitte schreiben Sie innerhalb der ersten Kurswoche an sprachenzentrum@univie.ac.at und fragen Sie nach einem Gesprächstermin mit der Bereichsleitung.

Wir bitten um Verständnis, dass spätere Bekanntgaben aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden können. Unterstützung und weitere Informationen finden Sie HIER.

  • Fehlen bei Prüfungen

Wenn Sie Ihre Prüfungen insgesamt nicht wie vorgeschrieben ablegen, müssen Sie im nächsten Semester die gleiche Kursstufe wiederholen.

Wenn Sie bei einem Zwischentest fehlen, wird das mit der Note 5 (Nicht genügend) bewertet. Es gibt keine Ersatztermine und auch keine Wiederholungen der Prüfungen.

  • Aufstiegsergebnis (Einstufung für das folgende Semester):

Das Aufstiegsergebnis (Einstufung für das nächste Semester) ergibt sich aus dem Gesamtergebnis Ihrer Prüfungsleistungen. Ihr*e Lehrer*in teilt Ihnen am letzten Kurstag des Semesters das Ergebnis mit, mit dem Sie im nächsten Semester beginnen können.

Bestätigungen

Kursbesuchsbestätigungen zur Vorlage bei der Magistratsabteilung MA 35 stellen wir ab 5 Tagen nach Kursende aus. Sie bestätigen den erfolgreichen, den trotz anerkennenswerter Bemühungen nicht erfolgreichen oder den nicht erfolgreichen Kursabschluss.

Für einen abgeschlossenen VWU-Deutschkurs gibt es kein Zeugnis. Nur für die bestandene EPD, abzulegen am VWU, Sechshauser Straße, erhalten Sie ein Zeugnis. Mit der bestandenen EPD schließen Sie den Vorstudienlehrgang ab und wechseln in das ordentliche Studium.

Eintritt ins ordentliche Studium

Informationen zur EPD (Ergänzungsprüfung aus Deutsch)

Mit der bestandenen EPD treten Sie in das ordentliche Studium an der Universität ein. Der Besuch eines weiteren VWU-Deutschkurses ist dann nicht mehr möglich.

Die EPD legen Sie am VWU, Sechshauser Straße, ab. Dort erhalten Sie alle Informationen zur Anmeldung, Prüfungsgebühr und Zeugnisausgabe. Das Sprachenzentrum informiert alle Studierenden in den FG- und WF-Kursen über den Prüfungstermin, der zu Kursende stattfindet. Für Ihre Anmeldung sind Sie allein verantwortlich.

Haben Sie sich für die EPD nicht angemeldet oder die Prüfung nicht bestanden, müssen Sie sich zu einem weiteren VWU-Deutschkurs anmelden, damit Sie weiterhin Studierende*r der Universität sind. Melden Sie sich zum VWU-Deutschkurs bitte erst (dann aber möglichst rasch) an, wenn Sie die EPD nicht bestanden haben. Die Stornobedingungen bleiben aufrecht, für Sie gelten erweiterte Anmeldetermine (siehe Anmeldeinformationen).

Während des Semesters gibt es weitere EPD-Termine, diese sind aber nicht mit den Terminen am Sprachenzentrum abgestimmt.

Sind Sie noch nicht im Vorstudienlehrgang an Ihrer Universität eingeschrieben?

Gerne können Sie die regulären Deutschkurse am Sprachenzentrum besuchen. Einige der Wiener Universitäten akzeptieren die Zeugnisse des Sprachenzentrums für die erstmalige Anmeldung zum Studium. Unser allgemeines Kursprogramm finden Sie hier: Deutschkurse